1965 Geboren in Bad Harzburg und aufgewachsen in Hohegeiß (Harz)
1987-1989
Fachoberschule Graphik in Bremen
1989-1993
Begegnung mit dem Künstler Richard Hohly in Bietigheim. Hohly gehörte zu den von den Nazis entarteten Künstlern und hatte eine prägende Begegnung mit Edvard Munch.
Studium Generale am Novalis Hochschulverein Dortmund
(Philosophiegeschichte, Anthroposophie, Kunst)
Studium Malerei am Novalis Hochschulverein bei Greet Helsen und Andreas Durrer
1996
Erste Arbeiten in der Umgebung von Duisburg
. Freischaffender Maler und Kunstpädagoge in Düsseldorf und Kamp-Lintfort.  2003
 Teamleitung vom Kunstprojekt (RAG-Konzern-Kohle Kunst Kultur)
 zahlreiche Ausstellungen national und international.
2004 
Gründung des Ateliers Schinkelstraße.
Erste Japanreise nach Kioto, Nara und Tokio- „Skizzen am Tempel“
2005
Umzug nach Düsseldorf
Seit 2006
Leitung der Freien Akademie für Malerei, Düsseldorf.
2008
Landschaften aus Kioto und Nara werden in Tokio/Ginsa in der Galerie Shibata ausgestellt.
2007/08
Landschaften zu Rhein und Industrie werden im Schifffahrtsmuseum Duisburg gezeigt , japanische Landschaften werden im Eco Haus Düsseldorf ausgestellt.
2009/10
Große Einzelausstellung im Finanzministerium Düsseldorf Einzelausstellung in der Ruhr Art Galerie Duisburg
2011-13
Mitglied im Künstlerverein Malkasten Düsseldorf. Einzelausstellung in der IHK zu Dortmund, Kunstpunkte Düsseldorf.
Jurymitglied der jährlichen Kunstausstellung „Natur und Mensch“ des National Harz.
2015
Ausstellung in Dreibergen Niederlande städtische Galerie
2016
Erste keramische Arbeiten beim Internationalen Keramiksymposium in China. Veranstalter Wanqi Artcenter Dehua, Prof. Yang Qi Düsseldorf und Prof. Tang Chenghua Beijing (Peking)